christen.ws

Sie sind hier: Christ oder christlich?

Die alles entscheidende Frage - bist Du wirklich

Christ oder "christlich"

- Worauf gründet sich DEIN Glaube?
 
- auf Menschenweisheit oder auf Gottes Kraft?


Lieber Leser, liebe Leserin,

Heute behandeln wir ein Thema, das jeden Menschen zutiefst berühren muss.
Wir lesen das Wort Gottes nach 1. Korintherbrief, Kapitel 2, die Verse 4.5:
"Mein Wort und meine Predigt war nicht in vernünftigen Reden menschlicher Weisheit, sondern in Beweisung des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube bestehe nicht auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft."

Dein Glaube besteht entweder auf Menschenweisheit oder auf Gottes Kraft. Viele Menschen haben einen reinen Vernunftglauben, der versagt, wenn es durch Trübsale und Prüfungen geht.

Prüfe einmal,
ob Deine Bekehrung durch Menschenweisheit oder durch Gottes Kraft bewirkt wurde?
"Mein Wort und meine Predigt war nicht in vernünftigen Reden menschlicher Weisheit, sondern in Beweisung des Geistes und der Kraft."

Eine Bekehrung auf vernünftige Reden menschlicher Weisheit errettet nicht!

Du musst vom Heiligen Geiste und der Gotteskraft überwältigt werden.
Der Heilige Geist bewirkt im Menschen als Erstes tiefe Buße über die begangenen Sünden.
Er offenbart uns die Tiefen der Gottheit.
Gott ist rein, heilig, gerecht, allmächtig.

Wenn Du dem Wirken des Geistes Gottes nicht widerstehst, musst Du
vor Gott zusammensinken
und wie Jesaja sagen:
"Weh mir, ich vergehe. Denn ich bin unreiner Lippen und wohne unter einem Volk von unreinen Lippen" (Jes. 6,5).
Reagierst Du wie Petrus in Lukas 5,8: "Da das Simon Petrus sah, fiel er Jesu zu den Knien und sprach: Herr, gehe von mir hinaus. Ich bin ein sündiger Mensch."

Wo der Geist Gottes wirkt, fällt der Mensch vor dem Sohne Gottes zusammen.
"Da ist keiner, der gerecht sei, auch nicht einer" (Röm.3,10).
Alle eigene Rechtfertigung verschwindet. Du bist vor den lebendigen Gott gestellt.
Der Geist Gottes offenbart uns aber nicht allein die Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes, sondern auch die Liebe Gottes.
Die Liebe Gottes ist ebenfalls nicht mit menschlicher Weisheit erfassbar.
Der Geist Gottes offenbart aber jedem bußfertigen Sünder die unbeschreibbare Liebe Jesu Christi. Allein der Heilige Geist kann Dir in Deinem Herzen die Liebe von Golgatha offenbaren. Er zeigt auch Dir, welch große Erlösung der Herr Jesus für Dich vollbracht hat.
Das Blut Jesu, das uns reinigt von aller Sünde, kann mit dem Verstande nicht begriffen werden.

Was bedeutet für Dich das Blut des Lammes Gottes?

Ferner steht geschrieben: "Wir haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, dass wir wissen können, was uns von Gott gegeben ist, welches wir auch reden nicht mit Worten, welche menschliche Weisheit lehren kann, sondern mit Worten, die der Heilige Geist lehrt, und richten geistliche Sachen geistlich.

Der natürliche Mensch aber vernimmt nichts vom Geiste Gottes, es ist ihm eine Torheit, und er kann es nicht erkennen: denn es muss geistlich gerichtet sein" (1.Kor. 2,12-14).
Der natürliche Mensch, der die Wiedergeburt noch nicht erlebt hat, vernimmt nichts vom Geiste Gottes.
Urteile nicht über göttliche Dinge, wenn Du den Geist Gottes noch nicht empfangen hast, sondern tue Buße über Deine Sünde und bekehre Dich.

Erst dann kannst Du von dem reden, was Du gesehen und gehört hast.
Nur wer den Herrn Jesus Christus erlebt hat, kann Sein Wort unter Beweisung Seines Geistes und Seiner Kraft verkündigen. Wo stehst Du, lieber Freund? Sind Dir diese Worte Torheit oder urteilst Du über geistliche Sachen geistlich?
Wie viele Menschen sind schuldig vor Gott, weil sie leichtfertig über geistliche Dinge urteilen und die selben verurteilen.

Auch wenn Du die Bibel auswendig kennen würdest, so urteilst Du dennoch falsch, wenn Du nicht ganz persönlich die Kraft des Heiligen Geistes erlebt hast. Du stehst im gleichen Gericht wie die Pharisäer und die Schriftgelehrten, die Obersten dieser Welt, die den Sohn Gottes nicht erkannt, sondern gekreuzigt haben.

Sage allem Verstandesglauben ab und lass Dich durch den Heiligen Geist und Seine Kraft in tiefe Buße und Hingabe führen. Erst dann geht Dir das geschriebene Wort Gottes auf. Du erlebst in Deinem Herzen eine wahre Erweckung und empfängst des HERRN Sinn.
Du wirst in eine tiefe Heiligung geführt.
Du kannst sofort den Geist der Welt und den Heiligen Geist unterscheiden.

Dein Glaube ist nicht mehr tot, sondern Du hast Kraft und Leben im Sohne Gottes.
Mit großer Freudigkeit und Kraft darfst Du vom lebendigen Gott zeugen und andern Menschen in Schwachheit, mit Furcht und großem Zittern den Gekreuzigten und Auferstandenen und Wiederkommenden Herrn Jesus Christus als einzigen Mittler zwischen Gott und den Menschen verkündigen.
Dann erfüllt sich auch in Deinem Leben die große Verheißung unseres Heilandes in Markus 16,17.18:
"Die Zeichen aber, die da folgen werden denen, die da glauben, sind die:
In meinem Namen werden sie Teufel austreiben, mit neuen Zungen reden, Schlangen vertreiben, und so sie etwas Tödliches trinken, wird’s ihnen nicht schaden, auf die Kranken werden sie die Hände legen, so wird’s besser mit ihnen werden."
Nicht schöne Worte braucht die verlorene Welt, sondern Kinder Gottes, die in der Kraft des Heiligen Geistes gemäß der Heiligen Schrift für unseren Erlöser zeugen.
Auch heute wirkt der HERR des sind wir Zeugen.
Werden einst in der Ewigkeit auch über Deinem Leben die Worte in Markus 16,20 stehen:
"Sie aber gingen aus und predigten an allen Orten: und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch mitfolgende Zeichen."

Evangelist Josef Schmid

Missionswerk Freundes-Dienst e.V.
Postfach 1432, 79705 Bad Säckingen 
Postfach 23, 5023 Biberstein/Schweiz
Tel. 0041 (0)62 827 27 27 
Fax 0041 (0)62 839 30 03 
info@freundesdienst.org

(Radiobotschaft von Evangelist Josef Schmid)

Weitere hilfreiche Radiobotschaften
aus dem Missionswerk Freundes-Dienst:

www.christen.ws/das-christliche-webradio.html